Schlagwörter

, , , , ,

Die Urururenkel des vorläufig letzten deutschen Kaisers wurden am vergangenen Samstagvormittag vom evangelischen Hechinger Pfarrer Herbert Würth getauft.

Der Taufgottesdienst für Prinz Carl Friedrich Franz Alexander, den älteren der Zwillinge und künftigen Chef des deutschen Kaiserhauses, sowie Prinz Louis Ferdinand Christian Albrecht wurde in der evangelischen Christus-Kapelle der Burg Hohenzollern im Beisein ihrer Eltern, Prinz Georg Friedrich und Prinzessin Sophie von Preußen, und rund 50 Gästen aus dem engen Familien- und Freundeskreis gefeiert.

Pfarrer Herbert Würth spendete den fünf Monate jungen Prinzen ihr erstes Sakrament. Acht Paten werden den Täuflingen zur Seite stehen. Die Eltern hatten sich für den Hechinger Pfarrer entschieden, da dessen Kirche, die evangelische Johanneskirche, eng mit der Familiengeschichte des Hauses Preußens in Verbindung steht – sowohl der Wiederaufbau der Burg Hohenzollern als auch die Johanneskirche wurden von König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen in Auftrag gegeben.

Advertisements