Schlagwörter

, , , , , ,

Nach einem Bericht der Hohenzollerischen Zeitung, der Hechinger Lokalausgabe der Ulmer Südwest Presse, wurde Prinzessin Emma von Preußen am vergangenen Samstag in der evangelischen Christuskapelle der Burg Hohenzollern von Pfarrer Herbert Würth von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg getauft.

Die erste Tochter von Prinz Georg Friedrich und Prinzessin Sophie von Preußen wurde am 2. April 2015 in Bremen geboren. Den Taufgottesdienst auf Burg Hohenzollern hielt am Samstag Pfarrer Herbert Würth aus Hechingen, der bereits vor zwei Jahren die Zwillingsbrüder von Prinzessin Emma, Prinz Carl Friedrich und Prinz Louis Ferdinand, ebenfalls in der evangelischen Burgkapelle getauft hatte.

Wie die Hohenzollerische Zeitung schrieb, trug Prinzessin Emma der Familientradition folgend das gleiche Taufkleid wie ihr Ur-Ur-Urgroßvater, Kaiser Wilhelm II. bei seiner Taufe. Die Tauffeier fand – wie bereits die Zwillingstaufe 2013 – im engen Familien- und Freundeskreis statt. Photos wurden bislang noch nicht veröffentlicht.

Advertisements