Schlagwörter

, , , , , ,

Im Vatikan wurde die sächsische Königsfamilie von Papst Franziskus in Privataudienz empfangen.

Ein Video des Presseamtes ist hier anzuschauen.

Der Papst zeigte sich überrascht, als ihn Prinz Alexander, Markgraf von Meißen, auf spanisch ansprach (der Dialog ist im Video zu hören). Begleitet wurde das Oberhaupt des sächsischen Königshauses von seiner Frau, Markgräfin Gisela von Meißen, ihren Kindern Prinz Georg von Sachsen, Prinz Mauricio von Sachsen, Prinz Paul von Sachsen, Prinzessin Maria Teresita von Sachsen sowie seinem Bruder, Prinz Friedrich Wilhelm von Sachsen-Gessaphe.

Advertisements