Schlagwörter

, , , , , , ,

Die Königsfamilie auf dem Balkon von Buckingham Palace nach der Truppenparade Trooping the Colour.

Die Königsfamilie auf dem Balkon von Buckingham Palace nach der Truppenparade Trooping the Colour.

Während in der britischen Hauptstadt London die Geburtstagsparade Trooping the Colour für Königin Elizabeth II. die Menschen in ihren Bann zieht – und die deutschen Fernsehzuschauer wie schon seit 1977 in ununterbrochener Folge mit deutschen Kommentaren von Rolf Seelmann-Eggebert CBE dabeisein können -, hat der eine oder andere deutsche Kaisertreue nicht vergessen, daß der 15. Juni in diesem Jahr nicht nur der offizielle Geburtstag Ihrer Majestät, sondern auch der 125. Jahrestag der Thronbesteigung des dritten Deutschen Kaisers, Seiner Majestät Kaiser Wilhelms II. ist.

Man mag es kaum glauben, aber auch das öffentlich-rechtliche deutsche Fernsehen gedachte des kaiserlichen Jahrestags. Phönix zeigte am 16. Juni zu nachtschlafender Zeit und am Nachmittag die 1986 entstandene Dokumentation Berlin zur Kaiserzeit, (bei YouTube dauerhaft anzusehen.) Ein Fernsehkanal, der von noch weniger Zuschauern als Phönix eingeschaltet wird, ist der Spartensender tagesschau 24 , der aus Anlaß der Thronbesteigung am 15. Juni eine Dokumentation über Die letzten Tages des Deutschen Kaiserreichs im Programm hatte.

Undenkbar, daß tagesschau24 ein lobendes Wort über den letztregierenden Deutschen Kaiser verlieren würde. Aber ein Kaisertreuer stellte mehr als eines ins Netz, ein ganzes Gedicht sogar:

Lorbeerreiser in Dankbarkeit
Seien dem Kaiser vom Volke geweiht.
Jubel ertönet fern und nah –
Heil Kaiser Wilhelm; Hurra, Hurra!

Kaiser Wilhelm II. 1913

Kaiser Wilhelm II. 1913. Die Photographie wurde der Herzogin von Hohenberg gewidmet, die 1914 mit Erzherzog-Thronfolger Franz Ferdinand in Sarajewo ermordet wurde.

Es ist der Webseite Wilhelm II. zu danken, daß die Fakten aus der Regierungszeit Kaiser Wilhelms II. für jedermann mit einem Mausklick abrufbar sind, zum Beispiel Deutschlands großer Sprung nach vornDas vergessene Goldene Zeitalter: Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur im Deutschen Kaiserreich.

 

Advertisements